Revolutionär Sozialistische Organisation

8 % mehr! Nicht 40% weniger!

Montag 10. November 2008

In der letzten Woche forderten Metallarbeiter bei Warnstreiks 8 % mehr Lohn. Die Unternehmen machen weiterhin auf stur... und die Gewerkschaftsspitzen, allen voran IG-Metall-Chef Huber, fallen jetzt auf die Knie: 4 % würden´s auch machen. Tarifverträge mit Festschreibung der Löhne für 2 Jahre gingen auch. Außerdem könne man gleich Kurzarbeit ohne Lohnausgleich mitvereinbaren. Die Metallarbeiter haben nicht den geringsten Grund, solche Kompromisse zu akzeptieren. Sie sind eine Einladung an die Unternehmen, die Kosten der Krise voll und ganz auf die Arbeiterklasse abzuwälzen! Die Preise werden weiter steigen, also müssen die Löhne mitsteigen. Wenn Kurzarbeit, dann voller Lohn. Denn wer kann bei Kurzarbeit Null mit bis zu 40% weniger auskommen? Die Manager und Huber sicherlich, wir nicht!


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 243060

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Archiv unserer Zeitung  Aktivitäten verfolgen Nr. 24 - November 2008   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29