Revolutionär Sozialistische Organisation

Es rettet uns kein höh´res Wesen...

Montag 14. September 2009

Opel gerettet! Merkel und Steinmeier überschlugen sich wahlkampfwirksam vor Begeisterung bei der Nachricht, dass sich der Aufsichtsrat von General Motors für Verkaufsverhandlungen mit dem Autozulieferer Magna ausgesprochen hat. Doch bedeutet das wirklich die „Rettung“? Nichts Genaues will man vor der Wahl wohl gar nicht wissen. Doch was bereits durchsickert, bedeutet vor allem eins: Tausende „Opelaner“ werden die Kündigung nun nicht von GM, sondern von Magna erhalten, mit freundlicher Unterstützung der Politiker und Betriebsräte. Und für die verbleibenden Opelarbeiter sind Lohnkürzungen und weitere Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen vom Betriebsrat bereits akzeptiert. Angesichts der Drohung mit Entlassung nennt man so was im Zivilrecht Nötigung. Was jetzt? ...uns von dem Elend zu erlösen, können wir nur selber tun!


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 242800

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Archiv unserer Zeitung  Aktivitäten verfolgen Nr. 33 - September 2009   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29