Revolutionär Sozialistische Organisation

Filmtipp: "Precious"

Montag 17. Mai 2010

Armut existiert auch in dem reichsten Land der Welt. In einem Schwarzen-Viertel von New York lebt eine junge Frau, fast noch ein Kind. „Precious“ wird sie genannt, das bedeutet „kostbar“. Doch wie eine Kostbarkeit wird sie von ihrer Familie und der Gesellschaft nicht behandelt, ganz im Gegenteil! Alle unendlichen Schwierigkeiten der Armut lasten wie Blei auf ihr. Sozialarbeiterinnen sind weit davon entfernt, auch nur einen kleinen Blick über „die Mauer“ zu werfen. Zum zweiten Mal schwanger, fliegt sie nun auch noch von der Schule.

Der Film zeigt die Misere von Armut, Ausgrenzung und die alltägliche rohe Gewalt, die oft dazukommt. Am Ende gelingt es Precious, sich Würde und Stolz zu erobern.

Ein Film – lebendig und mitreißend, mit großartigen Schauspielerinnen.


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 248500

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Archiv unserer Zeitung  Aktivitäten verfolgen Nr. 40 - Mai 2010   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.30