Revolutionär Sozialistische Organisation

Emmely - Kaiser´s: 2:0!

Montag 21. Juni 2010

Für Kaiser’s ist es bitter. Der Plan war, eine langjährige Angestellte und Streikaktivistin während des Arbeitskampfes im Winter 2007/2008 um höhere Löhne zu feuern … und Ruhe im Karton.

Doch es entwickelte sich anders. Nicht nur, dass Dank eines Solidaritätskomitees und vieler Gewerkschaftsaktivisten diese Schweinerei öffentlich wurde. Jetzt entschied auch noch das Bundesarbeitsgericht, dass die Kündigung illegal war. Emmely darf wieder als Kassiererin arbeiten und bekommt für mehr als zwei Jahre Lohn nachgezahlt!

Kaiser‘s hatte wie all die anderen Konzerne auch gehandelt, die jede Erregung gegen ihre Ausbeutungsmethoden zu verhindern versuchen. Am meisten sind ihnen Streiks ein Dorn im Auge. Eine Methode ist, einzelnen Aktivisten irgendwelche Geschichten anzuhängen, um sie dann vor die Tür zu setzen. Aber Kaiser‘s ist dieses Mal damit nicht durchgekommen!


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 242599

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Archiv unserer Zeitung  Aktivitäten verfolgen Nr. 41 - Juni 2010   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29