Revolutionär Sozialistische Organisation

Er sagte nur die Wahrheit!

Montag 21. Juni 2010

War er von allen guten Geistern verlassen, als Köhler von seinem Amt des Bundespräsidenten zurücktrat? Nein, von seinen politischen Beratern. Die haben in der letzten Zeit nämlich das Weite gesucht. Und so war kein Pressesprecher mehr da, der ihn zurückpfeifen konnte, als er am 22. Mai zugab, dass in Afghanistan Krieg herrscht und Deutschland (also deutsche Industrie und Banken) eben seine Freihandelsinteressen als Exportland durchsetzen muss. Auweia! Das darf man doch nicht sagen, das tut man – so die Devise aller bürgerlichen PolitikerInnen. Und sogleich wurde Köhler als Nestbeschmutzer von seinen Politiker-KollegInnen gescholten. Sie wollen nämlich geschönte Sonntagsreden, damit sie still und heimlich deutsche Konzerninteressen auf der ganzen Welt mit „UNO-Mandat“ verteidigen können.


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 242800

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Archiv unserer Zeitung  Aktivitäten verfolgen Nr. 41 - Juni 2010   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29