Revolutionär Sozialistische Organisation

"We want Sex" - und gleiche Bezahlung!

Sonnabend 5. Februar 2011

Der Film „We want sex“ zeigt den Kampf der 187 Arbeiterinnen bei Ford Dagenham (früher wichtigste Autofabrik im England) um gleiche Bezahlung im Jahr 1968. Dieser Streik war der erste Streik von Frauen im Werk und führte letztlich zum Gesetz über gleichen Arbeitslohn.

Wenn man beim Film auch oft lachen muss, so zeigt er doch die Probleme eines Streiks, wie die völlig korrupte Gewerkschaftsführung, die Versuche der Bosse Druck auf die Streikenden auszuüben oder die Spaltung der Arbeiterklasse in Männer und Frauen.

Vor allem aber zeigt er, wie man Kämpfe gewinnt: Durch Standfestigkeit, durch Selbstorganisation und durch Ausweitung und Öffentlichkeit. Wer also etwas über einen wichtigen Arbeitskampf lernen, herzlich lachen und außerdem noch ein bisschen vom kämpferischen Zeitgefühl der 60’er einfangen will, der lege sofort die Arbeit nieder und mache sich auf ins Kino.


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 242599

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Archiv unserer Zeitung  Aktivitäten verfolgen Nr. 46 - Februar 2011   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29