Revolutionär Sozialistische Organisation

Wo bitte geht´s zum Kommunismus?

Sonnabend 5. Februar 2011

Als Gesine Lötzsch über „Wege zum Kommunismus“ plauderte… ging das gründlich daneben. Nicht nur, dass alle Parteien, mit denen die Linkspartei gerne koalieren möchte, über sie herfielen, nein auch ein großer Teil der Linkspartei wollte mit Kommunismus nichts zu tun haben. Überhaupt dürfe man nicht Kommunismus sagen, ohne die Verbrechen des Stalinismus zu benennen. Klar: Wer Christentum sagt, muss auch jedes Mal Kreuzzüge, Hexenverbrennungen und Kindesmissbrauch verurteilen, nicht wahr? Am Ende klärt sich das Feld: Die Linkspartei will keinen Kommunismus, die anderen Parteien wollen die Linkspartei nicht.

Bloß was Kommunismus bedeutet, ist in der ganzen Debatte nicht gesagt worden: Eine Gesellschaft, in der es nicht mehr Herrscher und Beherrschte gibt, in der der gesellschaftliche Reichtum für alle Menschen da ist; in der nicht nur jede Ausbeutung und Diskriminierung abgeschafft ist, sondern dadurch auch Kriege, Armeen und Staatsapparate überflüssig werden. Wo die Freiheit jedes Einzelnen die Grundlage für die Freiheit aller ist. Mit dem Kommunismus hatte schon die SED nichts am Hut!


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 236454

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Archiv unserer Zeitung  Aktivitäten verfolgen Nr. 46 - Februar 2011   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29