Revolutionär Sozialistische Organisation

Film: Solange Leben in mir ist

Sonnabend 15. September 2012

Der Film zeigt Episoden aus dem Leben Karl Liebknechts in den Jahren 1914-1916.

Deutschland befindet sich mitten im 1. Weltkrieg. Als einziger SPD-Abgeordneter stimmt er im Reichstag gegen die Kriegsanleihen. Trotz aller Widrigkeiten versucht er bei den Arbeitern und vor allem bei der Jugend gegen den Krieg aufzutreten... bis er schließlich verhaftet und wegen Landesverrats angeklagt wird. Der Film zeigt deutlich die Wirren der damaligen Zeit.

Filmplakat - Solange Leben in mir ist

Der Film dauert ca. 108 Minuten und danach würden wir gerne mit euch darüber diskutieren.

Dienstag, 18. September 2012

18:30 Uhr

im Bülowladen der Falken (Bülowstraße 39 in Berlin-Schöneberg - guck hier in den Stadtplan)


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 236688

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Veranstaltungen/Termine   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29