Revolutionär Sozialistische Organisation

Gezi Park & Taksim: Ein türkischer Frühling?

Freitag 21. Juni 2013

Zwei Jahre nach dem arabischen Frühling und nach den sozialen Protesten der letzten Jahre in Griechenland und Spanien ist es nun die Türkei, wo sich eine Bewegung des Zorns wie ein Lauffeuer ausgebreitet hat. In dem Land, das insbesondere von deutschen Konzernen wegen seiner niedrigen Löhne geschätzt wird, sind seit Freitag letzter Woche Zehntausende von Demonstrierenden auf den Straßen und protestieren gegen die Regierungspolitik und gegen die Polizeiwillkür.

Denn die Polizeigewalt hat schon weit über 2.000 Verletzte gefordert, ganze Stadtviertel von Istanbul sind von Tränengas verhüllt. Inzwischen gibt es offiziell auch mindestens zwei Todesopfer, die laut Angaben von Protestierenden auf das Konto von Zivilpolizisten gehen. Doch die Repression hat die Proteste nicht gestoppt, sondern bislang die Wut und Entschlossenheit nur angefacht. Die Bilder ähneln den Protesten gegen den ägyptischen Diktator Mubarak vor gut zwei Jahren. Der Taksim-Platz in Istanbul könnte die Nachfolge des Tahrir-Platzes in Kairo antreten!

Denn auch wenn die Türkei oft als Land mit beispielhaften wirtschaftlichen Erfolgen dargestellt wird, sieht die Realität für die Arbeitenden anders aus, vor allem seit im letzten Jahr die weltweite Krise auch das türkische Wachstum ausgebremst hat. Vor diesem Hintergrund haben in den letzten Monaten mehrere Streiks stattgefunden, die sich allerdings der staatlichen Repression ausgesetzt sahen.

Doch nun scheinen Polizei und Regierung den Bogen überspannt zu haben. Sie wurden von der Bewegung überrascht. Inzwischen musste die Regierung zurückrudern und sich bei den Opfern der Polizeigewalt entschuldigen. Doch das wird nicht reichen, um die Menschen zu befriedigen, denen es inzwischen um sehr viel mehr geht: Sie wollen das autoritäre Regime nicht länger ertragen, sie wollen Löhne, von denen man anständig leben kann und die Jugendlichen wollen eine Perspektive.

Welche Chancen und Möglichkeiten gibt es für einen türkischen Frühling? Wie kann die Repression entgegnet werden? Und was haben wir in Deutschland damit zu tun? Das wollen wir mit euch diskutieren.

Vortrag mit anschließender Diskussion:

Dienstag, 25. Juni 2013

18:30 Uhr

Versammlungsraum im Mehringhof (U6/7 Mehringdamm)

PDF - 417.2 kB
Flyer - Veranstaltung "Türkischer Frühling"

Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 236001

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Veranstaltungen/Termine   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29