Revolutionär Sozialistische Organisation
Startseite > Archiv unserer Zeitung > Nr. 16 - Januar 2008

Nr. 16 - Januar 2008

Artikel dieser Rubrik


Für einen echten Mindestlohn in allen Branchen! (Nr. 16 - Januar 2008)

Montag 7. Januar 2008
Die Regierung hat den Mindestlohn in einer weiteren Branche – der Post – eingeführt. Unternehmer, ihre politischen Vertreter und ihre „Wirtschaftswissenschaftler“ schreien auf. Für Unternehmer und Aktionäre, die im Postbereich einen profitablen Markt wittern, ist der Mindestlohn angeblich eine (...) > weiter


GDL und Bahn: Mauschelei hinter verschlossenen Türen (Nr. 16 - Januar 2008)

Montag 7. Januar 2008
Anfang Dezember verkündete der Chef der Gewerkschaft GDL einen „Etappenerfolg“ und das vorläufige Ende der Streiks. Doch von Seiten der Bahn gab es nur einige vage Versprechungen. Die GDL-Spitze verzichtete allerdings auf Verbesserungen für Zugbegleiter und Bistropersonal, obwohl diese vorher (...) > weiter


Der Mindestlohn ist schuld? Nein, die kapitalistische Konkurrenz! (Nr. 16 - Januar 2008)

Montag 7. Januar 2008
Die rechten Politiker schreien Zeter und Mordio in Sachen Mindestlohn. Die PIN AG gibt dem neuen Gesetz die Schuld für die womöglich vollständige Schließung vieler ihrer Tochterunternehmen. Sieben davon haben bereits vor Weihnachten Insolvenz angemeldet. In Wahrheit dient das Geschrei um den (...) > weiter


Berliner Verkehrsbetriebe: Nicht nur Bahner verdienen zu wenig (Nr. 16 - Januar 2008)

Montag 7. Januar 2008
Was für ein Ergebnis GDL und Bahn letztlich abschließen, steht noch in den Sternen. Die Forderung nach deutlich mehr Geld und besseren Arbeitsbedingungen hat aber schon ein Ergebnis gebracht. Oder ist es etwa nur ein Zufall, dass die Gewerkschaft ver.di nach dem Übertritt einiger Personalräte zur (...) > weiter


Berlin: Gegen die Reform des Personalvertretungsgesetzes! (Nr. 16 - Januar 2008)

Montag 7. Januar 2008
Der Senat in Berlin will die Rechte der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst kappen. Mit einer Reform des Personalvertretungsgesetzes sollen in bestimmten Bereichen weder Kündigungen verzögert noch gar verhindert werden können. Die Gefahr: Der Senat wird in Zukunft viele Kündigungen aussprechen oder (...) > weiter


Roland Koch: Wer ist hier kriminell? (Nr. 16 - Januar 2008)

Montag 7. Januar 2008
Am 27. Januar wird in Hessen gewählt und dem jetzigen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU) droht das Aus. Um das zu verhindern, ist ihm jedes Mittel recht. Er hetzt gegen „kriminelle Ausländer“ und fordert eine Verschärfung der Bestrafung, ja sogar die schnellere Abschiebung. Die „feine und (...) > weiter


BMW – die tun was! (Nr. 16 - Januar 2008)

Montag 7. Januar 2008
Ein besonderes Weihnachtsgeschenk machte BMW dieses Jahr: Die Ankündigung, 8.000 Stellen zu streichen. Ein Unternehmenssprecher erklärte: „Wir werden im nächsten Jahr mit mehreren Tausend Stellen weniger als in diesem Jahr die gleiche Leistung erbringen.“ Klar, dass das steigende Arbeitshetze und (...) > weiter


Heute schon telefoniert oder im Internet gesurft? (Nr. 16 - Januar 2008)

Montag 7. Januar 2008
Wenn ja, dann wurden automatisch Datum, Uhrzeit, Empfänger und Internetprotokoll-Adresse gespeichert. Polizei und Geheimdienste können auf diese persönlichen Daten zugreifen. Es war nur ein harmloser Anruf bei Mutti? Egal, den Staat interessiert alles, denn jeder könnte ein Straftäter sein. Möglich (...) > weiter


Die Krise in Pakistan – vom Westen gemacht (Nr. 16 - Januar 2008)

Montag 7. Januar 2008
Pakistan ist seit langem der treueste Verbündete der NATO in Zentralasien. Strategisch wichtig ist die Region, weil dort Öl- und Erdgasvorkommen schlummern, die durch Pipelines quer durch Afghanistan und Pakistan zum indischen Ozean gebracht werden sollen. So haben die USA und Pakistan gemeinsam (...) > weiter


Türkei: Die Offensive gegen die PKK wird den Konflikt schüren (Nr. 16 - Januar 2008)

Montag 7. Januar 2008
Seit Mitte Dezember haben türkische Flugzeuge über 200 Angriffe auf Stellungen der kurdischen Guerilla-Organisation PKK, aber auch auf Dörfer geflogen. Berichte über zivile Opfer beantwortet der türkische Außenminister mit der Empfehlung, man sollte doch besser den Erklärungen der türkischen (...) > weiter


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 237121

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Archiv unserer Zeitung  Aktivitäten verfolgen Nr. 16 - Januar 2008   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29