Revolutionär Sozialistische Organisation
Startseite > Archiv unserer Zeitung > Nr. 21 - Juni 2008

Nr. 21 - Juni 2008

Artikel dieser Rubrik


Kinder - die schwächsten Opfer dieser Gesellschaft! (Nr. 21 - Juni 2008)

Sonntag 15. Juni 2008
Der Armuts- und Reichtumsbericht hat wieder einmal bestätigt, was wir alle täglich erleben. Immer mehr Arbeiter und Arbeiterinnen verdienen immer weniger. 14,9 Mio. Menschen müssen mit weniger als 870 Euro netto im Monat nach Hause gehen und damit auch noch ihre Familien ernähren. Vor allem (...) > weiter


Wie die Regierung Armut „bekämpft“ (Nr. 21 - Juni 2008)

Sonntag 15. Juni 2008
„Der Sozialstaat wirkt!“ Das ist das Fazit von Arbeitsminister Scholz (SPD) zum „Dritten Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung“. Und wie er wirkt! Der durchschnittliche Bruttolohn aller lohnabhängig Arbeitenden ist nach dem Bericht zwischen 2002 und 2005 um etwa 4,7% zurückgegangen. 36,4% (...) > weiter


„Wir sind hier, wir sind laut – weil man uns die Bildung klaut!“ (Nr. 21 - Juni 2008)

Sonntag 15. Juni 2008
Am Donnerstag, den 12. Juni, gingen Zehntausende SchülerInnen in über 18 Städten auf die Straße. In 10 weiteren gab es wie in Berlin kleinere Aktionen, die den Protest der SchülerInnen zum Ausdruck bringen sollten. Die Forderungen waren überall dieselben: kleinere Klassen, mehr (junge) Lehrer, (...) > weiter


Südafrika: Schwarz gegen schwarz!? (Nr. 21 - Juni 2008)

Sonntag 15. Juni 2008
Mitte Mai begannen in Südafrika rassistische Unruhen, die Anfang Juni vorläufig beruhigt werden konnten. Bei den Ausschreitungen starben fast 60 Menschen, mehr als Tausend wurden verletzt und 440 Häuser zerstört. Zehntausende Einwanderer – vor allem aus Simbabwe und Mosambik – sind aus ihren (...) > weiter


Strich durch die Rechnung (Nr. 21 - Juni 2008)

Sonntag 15. Juni 2008
Es schien mal wieder alles für die Bosse gut zu laufen beim Auto-Zulieferer Visteon in Berlin. Jeder zweite der 600 Beschäftigten sollte gegangen werden, für die anderen Mehrarbeit und Arbeitshetze. Die Betriebsratsmehrheit hatte schon zugestimmt, eine Tarifkommission war von der IG Metall (...) > weiter


Verdi’s heiße Luft! (Nr. 21 - Juni 2008)

Sonntag 15. Juni 2008
Verdi will nun in Berlin ordentlich auf den Putz hauen und verstärkt streiken. Die Gewerkschaft kündigte pompös einen Arbeiteraufstand am 17. Juni an. Gut gebrüllt Löwe. Doch was sich danach anhörte, dass nun endlich nicht mehr nur punktuell und vereinzelt gestreikt würde, ist wie eh und je nur eine (...) > weiter


Bahnprivatisierung – die Interessen der Wirtschaft entscheiden (Nr. 21 - Juni 2008)

Sonntag 15. Juni 2008
Gegner der Privatisierung hatten einiges versucht, um Einfluss auf die Bundestagsabgeordneten zu nehmen. Doch die beugten sich lieber dem Druck der Investoren. Ende Mai stimmte der Bundestag der Teil-Privatisierung der Bahn zu. Dabei wussten die Abgeordneten nicht viel mehr, als was in der (...) > weiter


Big Brother – neue Staffel (Nr. 21 - Juni 2008)

Sonntag 15. Juni 2008
Nach der Videoüberwachung von Mitarbeitern bei LIDL, Edeka u. a., kam nun heraus, dass die Telekom illegal Gesprächsdaten auswerten ließ, angeblich um eine „undichte Stelle“ zu finden, die Informationen an die Presse gegeben hatte. Hauptziel der Bespitzelung war der Betriebsratschef Wegner, der auch (...) > weiter


Obama: Oberschicht bleibt Oberschicht – Hautfarbe egal! (Nr. 21 - Juni 2008)

Sonntag 15. Juni 2008
Viele Menschen haben die Hoffnung, dass bei den Präsidentschaftswahlen in den USA im November der liberale Barack Obama gewählt wird und die unsoziale und kriegerische Politik von Bush ein Ende hat. Obama wäre der erste farbige Präsident und sein zentraler Slogan ist „Change“. Das kann sowohl (...) > weiter


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 237121

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Archiv unserer Zeitung  Aktivitäten verfolgen Nr. 21 - Juni 2008   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29