Revolutionär Sozialistische Organisation
Startseite > Archiv unserer Zeitung > Nr. 46 - Februar 2011

Nr. 46 - Februar 2011

Artikel dieser Rubrik


Revolutionen sind ansteckend! (Nr. 46 - Februar 2011)

Sonnabend 5. Februar 2011
Wochen nachdem der tunesische Diktator Ben Ali vor der Revolte der Jugendlichen und Arbeiter geflohen ist, sorgt die Schockwelle der tunesischen Revolution weiter für Aufruhr in der arabischen Welt. Ein Sturm der Revolte lässt die Diktatoren zittern Die Revolte hat tiefe Wurzeln in der (...) > weiter


Mubarak: Seit 30 Jahren unser Mann (Nr. 46 - Februar 2011)

Sonnabend 5. Februar 2011
Seit Tagen führen westliche Regierungen einen peinlichen Eiertanz auf. Sie sagen Mubaraks Schlägertrupps seien „inakzeptabel“. Es müsse einen „Wandel“ geben in Ägypten. Hinter solchem Blabla steckt kein bisschen echte Unterstützung für die Protestierenden. Schließlich haben sie den Diktator 30 Jahre (...) > weiter


Welche Perspektive in Ägypten und Tunesien? (Nr. 46 - Februar 2011)

Sonnabend 5. Februar 2011
Noch hält sich Mubarak an der Macht, doch hat er zumindest seinen Rückzug für September angekündigt. Kaum jemand glaubt, dass er bis dahin durchhält. Doch was soll nach ihm kommen? Diese Frage stellen sich die Herrschenden weltweit, denen es vor allem um „Stabilität“ geht. Doch die Frage müssen sich (...) > weiter


Die Muslimbrüderschaft: Echte Gefahr oder Schreckgespenst? (Nr. 46 - Februar 2011)

Sonnabend 5. Februar 2011
„Wer weiß, was bei den Protesten herauskommt? Am Ende kommen die Muslimbrüder an die Macht!“ Dieses Argument wird von vielen Politikern und Medien wiederholt. Damit werden Zweifel gesät, ob die Revolution in Ägypten wirklich unsere Sympathie verdient und die heuchlerische Haltung des Westens („im (...) > weiter


Deutsche Bahn: Gewinne auf Kosten der Sicherheit (Nr. 46 - Februar 2011)

Sonnabend 5. Februar 2011
Beim schrecklichen Zugunfall bei Hordorf (Sachsen-Anhalt) haben Polizei und Politiker schnell nach einem Buhmann gesucht … und den Lokführer des Güterzuges gefunden. Dabei würde es sich lohnen, die Bahnunternehmen genauer unter die Lupe zu nehmen. Zig Firmen tummeln sich auf der Strecke. Die (...) > weiter


Ganz normale Bundeswehrskandale (Nr. 46 - Februar 2011)

Sonnabend 5. Februar 2011
In der Truppe wird gesoffen, es gibt menschenverachtende Rituale und inkompetente Vorgesetzte, Sicherheit wird missachtet? Nich möööglich...! Es sind die ewig gleichen Geschichten, die schon Opa aus der Kaserne zu berichten wusste und die Papa bei NVA oder Bundeswehr nicht anders erlebt hat – und (...) > weiter


"We want Sex" - und gleiche Bezahlung! (Nr. 46 - Februar 2011)

Sonnabend 5. Februar 2011
Der Film „We want sex“ zeigt den Kampf der 187 Arbeiterinnen bei Ford Dagenham (früher wichtigste Autofabrik im England) um gleiche Bezahlung im Jahr 1968. Dieser Streik war der erste Streik von Frauen im Werk und führte letztlich zum Gesetz über gleichen Arbeitslohn. Wenn man beim Film auch oft (...) > weiter


Wo bitte geht´s zum Kommunismus? (Nr. 46 - Februar 2011)

Sonnabend 5. Februar 2011
Als Gesine Lötzsch über „Wege zum Kommunismus“ plauderte… ging das gründlich daneben. Nicht nur, dass alle Parteien, mit denen die Linkspartei gerne koalieren möchte, über sie herfielen, nein auch ein großer Teil der Linkspartei wollte mit Kommunismus nichts zu tun haben. Überhaupt dürfe man nicht (...) > weiter


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 237121

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Archiv unserer Zeitung  Aktivitäten verfolgen Nr. 46 - Februar 2011   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.29